Die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht


Ursachen & Wirkung

Grundlage für den Auslöser von Schmerzen sind meist nicht Verschleiß oder Schädigung, sondern zu hohe Spannungen von Muskeln und Faszien (Bindegewebe) im Körper. Dieses Ungleichgewicht führt auf Dauer zu stark verspannten und verkürzten Muskeln, das Gehirn  löst nach längerer Belastung dann einen sogenannten Alarmschmerz aus, der uns vor weiteren Schädigungen warnt.

Durch unsere Therapie, bestehend aus einer eigens von Liebscher & Bracht entwickelten Osteopressur sowie Faszienrollübungen und sogenannten Engpassdehnungen (mehr dazu auf der  Seite L & B-Behandlung),  kann dieser Alarmschmerz deutlich reduziert oder sogar ganz ausgeschaltet werden.

 

Die Vorteile der Schmerztherapie nach Liebscher &  Bracht kurz zusammengefasst:

  • Kann bei über 90% aller Schmerzen helfen
  • Wirkt ohne Medikamente und Operationen
  • Es ist eine völlig natürliche und ursächliche Behandlung der Schmerzen.
  • Kann auch bei Arthrose und Bandscheibenschäden helfen
  • Bietet Hilfe zur Selbsthilfe durch ein in der Praxis erlerntes Übungsprogramm für zuhause.

Bringen Sie zum ersten Termin gerne evtl. vorhandene medizinische Unterlagen mit. 

Anwendungsbereiche

zum Beispiel bei:

  • Arthrose
  • chronische Schmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Kiefer(gelenks)schmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Schulterschmerzen
  • Frozen Shoulder / Impingement
  • Tennis-Ellenbogen
  • Golfer-Ellenbogen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Fingerschmerzen
  • Daumenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • HWS, BWS, LWS
  • Spinalkanalstenose
  • Hexenschuss
  • Ischialgie
  • Hüftschmerzen
  • Beinschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Baker-Zyste
  • Wadenschmerzen
  • Achillessehnenschmerzen
  • Fußschmerzen
  • Hallux Valgus
  • Fersensporn
  • Zehenschmerzen
  • u.v.a.

Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie ist keine gesetzliche Kassenleistung. Die Kosten  sind privat zu tragen, werden aber gelegentlich von privaten Krankenkassen  bezuschusst. 

 



Rechtlicher Hinweis: Ich arbeite in meiner Praxis mit Techniken der 'Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht'. Ich behandele damit auftretende Wohlbefindlichkeitsstörungen wie beispielsweise Spannungsschmerzen oder Bewegungseinschränkungen. Das ist keine Krankheitsbehandlung im medizinischen Sinne und ersetzt keinen Arztbesuch oder sonstige zur Diagnostik oder Behandlung von Krankheiten erforderlichen MaßnahmenEine Erfolgsgarantie oder ein Heilungsversprechen sind damit nicht verbunden. Wenn die Inhalte auf dieser Homepage fälschlicherweise den Eindruck erweckt haben, dass ein Erfolg garantiert ist, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass dies nicht der Fall ist.